Templavoila war einmal, DCE ist da!

Wir hier im Büro setzten schon länger nicht mehr auf templavoila, jedoch waren wir stehts auf der Suche danach, flexible Content Elemente(fce) auf eine elegante Art und Weise zu erstellen/ersetzten. Bis dato haben wir dafür von Grid Elements profitiert, welches CE Backend Layouts verwendet, was allerdings nicht die feinste Lösung ist.

So sind wir auf die Extension DCE (Dynamic Content Elements) gestoßen.
Damit lassen sich sehr schnell und einfach neue Content Elemente anlegen, dank der Zusammenarbeit mit Fluid können auch sehr leicht komplexere Sachen damit realisiert werden.

Die Extension an sich ist eigentlich selbst erklärend, trotzdem hier ein kleiner Überblick:

Nach der Installation könnt ihr unter dem Modul DCE unter den Adminwerkzeuge neue DCE’s anlegen.

In den Einstellungen, von dem neuen DCE, könnt ihr dann unter dem Tab Allgemein die Felder setzten die ihr für euer Content Element braucht. Praktischerweise sind schon viele nützliche Beispielkonfigurationen mitgeliefert.

Unter dem Tab Template könnt ihr dann euer eigenes Fluid Template basteln und euch die nötigen CSS Klassen liefern lassen, um euer eigenes Layout perfekt umzusetzen.

Unter dem Tab Wizard habt ihr dann noch die Möglichkeit das DCE auch im Wizard für neue Content Elemente anzeigen zu lassen, samt eigenem Icon, wenn gewünscht. Wie ich finde sehr Userfreundlich, gerade wenn man an TYPO3 unerfahrene Redakteure denkt.

Unter dem Tab Sonstiges könnt ihr auch die Backend Vorschau bestimmen, auch das macht es unerfahrenen Nutzern dann leichter mit DCE’s zu arbeiten.

Auf den Detailseite Tab werde ich in einem separaten Eintrag eingehen, und dann verlinken.

Hier der versprochene Link.

Also liebe Leute von heute, ihr braucht nun nicht mehr templavoila hinterher trauern, einfach DCE verwenden 😉

DCE im Extension Repository »

6 Kommentare

  • Hallo Oliver

    Vielen Dank für den Tipp 🙂
    Ich hatte mit der Suche nach Alternativen schon fast aufgegeben.

  • Pingback: TYPO3 6.2 - Variierender Content anhand der System Kategorien | Web Dev Log

  • Kann man auch mit Fluid Inhaltselemente erstellen, ähnlich wie es damals mit den FCE´s bei Templavoila gewesen ist?

    • Inhaltselemente die nur durch Fluid erstellt werden sind mir nicht bekannt. Da sich ja Fluid eigentlich nur um die Ausgabe kümmert braucht man immer einen Gegenspieler der Fluid die nötigen Daten zuspielt. In unserem Fall mach das ja DCE.

  • Es gibt inzwischen ja auch die Extension „Mask“, die genau wie DCE Inhaltselemente erstellen kann.
    Zu welcher der beiden Extensions würdet ihr mir raten?

    • Hallo Helge,
      die Extension Mask ist mir/uns auch bekannt und auch diese ist imstande Templavoilà 1A zu ersetzten.
      Ich muss aber zugeben das die Erfahrung mit Mask meinerseits noch nicht so gewaltig ist. Mit beiden Extensions kann man so ziemlich jede Art von Inhaltselement generieren.
      Ich empfinde die „Mask“ Extension benutzerfreundlicher als „DCE“.
      Man kann z. B. bei „Mask“ die Feldervalidierung per Checkbox ganz leicht bestimmen, bei „DCE“ braucht man dann doch etwas TCA Kenntnis um eine gewünscht Validierung zu erzeugen.
      Im Gegenzug bietet dir „DCE“ mehr Freiheiten, allerdings muss man dann eben auch das Technische wissen dafür mitbringen.

      Fazit
      „Mask“ geht etwas schneller von der Hand, zum Ziel kommt man mit beiden 😀

      Schönes Wochenende wünsche ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Highlighting von Codes ist mit den Tags  [ts], [php], [html], [javascript], [xml] oder [code] möglich.