Monatliche Archive: April 2016

TYPO3: Backendvorschau für eigene Inhaltselemente mit Flexform und Fluid

Lange habe ich wieder nach einer Anleitung zur Erstellung einer Backendvorschau eines eigenen Inhaltselementes für TYPO3 7.6.x gesucht. Da mein einziger Fund nur wenig aussagekräftig war, entschied ich mich selber einen Weg dafür zu suchen.

Registrieren des Hooks

Um unseren neuen Hook zu registrieren, öffnet ihr die „ext_localconf.php“-Datei einer dafür benötigten Mini-Extension.
Dort fügt ihr dann – am Besten ganz unten – folgende Zeile ein.
„meinCType“ ist hierbei der CType des Inhaltselementes und „PageLayoutViewDrawItemHook“ der Name eurer neuen Klasse, die ihr im zweiten Schritt benötigt.
Ich habe das Array mal untereinander aufgeteilt, damit es übersichtlicher für euch wird: Mehr lesen

TYPO3: Responsive Images mit Fluid Styled Content (FSC)

Seit TYPO3 7 ist es nun erstmals über eine System-Extension möglich die Ausgabe von Inhaltselementen mit Fluid Templates zu realisieren. Die Anpassung der Ausgabe ist dadurch nun gerade für Anfänger leichter geworden, auch wenn es hier und wieder ein paar Probleme geben kann.

Allerdings gibt es auch einen Nachteil bei der Benutzer von fluid_styled_content: Im Gegensatz zu css_styled_content gibt es nun Out-of-the-Box keine responsiven Bilder via. srcset oder picture mehr. Für viele ist dies ein Schritt zurück, allerdings lässt sich diese Funktion mit ein paar Handgriffen nachrüsten.

Mehr lesen

TYPO3 Snippet: Page Cache aus einer Extension heraus löschen

Heute mal wieder ein kleines Snippet für Zwischendurch. Im Backend kennt man es bereits: Für manche Seiten richtet man folgende Page TSConfig ein, um automatisch den Cache von (bestimmten) Seiten löschen zu lassen, sobald Datensätze auf einer Seite verändert worden sind (z.B. bei Systemordnern von News)

TCEMAIN.clearCacheCmd = 6,66,666 // Leert den Cache der Seiten 6,66,666
TCEMAIN.clearCacheCmd = pages // Leert den Cache aller Seiten

Möchte man jedoch den Seiten-Cache dynamisch aus einer Extension heraus löschen – zum Beispiel beim Frontend Editing – so lässt sich dies mit der folgenden Funktion in einem beliebigen Controller realisieren:

Mehr lesen