Archive der Autoren

debug realURL Konfiguration – php Array in Datei speichern

Es ist nicht so einfach das realURL-Konfigurationsarray $TYPO3_CONF_VARS[‚EXTCONF‘][‚realurl‘] zu debuggen. Hier ist eine einfache Möglichkeit; das Array wird einfach als HTML-Tabelle in eine Datei geschrieben. Nicht schön – funktioniert aber. 😉

Einfach den folgenden Schnippsel am Ende der realurl_conf.php einfügen:

function array2Table($array) {
	$temp_string .= '<table border="1" valign="top">';
	foreach($array as $key => $value) {
		if(is_array($value)) {
			if(count($value)>0) $temp_string .= '<tr><td>'.$key.'</td><td>'.array2Table($value).'</td></tr>';
			else $temp_string .= '<tr><td>'.$key.'</td><td></td></tr>';
		} else {
			$temp_string .= '<tr><td>'.$key.'</td><td>'.$value.'</td></tr>';
		}
	}
	$temp_string .= '</table>';

	return $temp_string;
}

$fp = fopen('realurl_conf.html', 'w');
fwrite($fp, array2Table($TYPO3_CONF_VARS['EXTCONF']['realurl']));
fclose($fp);

Die Datei sollte dann im Stammverzeichnis zu finden sein, der Pfad kann natürlich geändert werden.

Redirects mit .htaccess

Weiterleiten auf eine Hauptdomain

<IfModule mod_rewrite.c>
	RewriteEngine On
	RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www.webseite.de$
	RewriteRule ^(.*)$ http://www.webseite.de/$1 [L,R=301]
</IfModule>

Weiterleiten einiger Domains auf eine Hauptdomain (mit Subdomain www)

<IfModule mod_rewrite.c>
	RewriteEngine On
	RewriteCond %{HTTP_HOST} ^webseite1.de$|^(www.)?webseite2.de$
	RewriteRule ^(.*)$ http://www.webseite1.de/$1 [L,R=301]
</IfModule>

Rechenzeit eines Algorithmus/einer Funktion mit Javascript messen

 

<script type="text/javascript">
	var davor = new Date();
	var davorMS = davor.getTime();

	/* Hier kommt der Algorithmus */

	var danach = new Date();
	var danachMS = danach.getTime();
	console.log('Dauer: ' + (danachMS - davorMS) + ' Millisekunden');
</script>

Vor und nach Ausführung des Algorithmus werden die Zeitpunkte mit einem Date-Objekt festgehalten. Mit der Methode getTime() erhält man die Anzahl der Millisekunden, die seit dem 1.1.1970 bis zum jeweiligen Zeitpunkt vergangen sind.

Jetzt braucht man nur noch die Differenz zwischen Start- und Endzeit zu errechnen und schon hat man die gesuchte Rechenzeit in Millisekunden.

Chrome: Blockiertes Plug-in immer ausführen

Voraussetzungen:

Browser: Google Chrome
Ein Browser Plug-in, das beim Aufruf jeder Seite blockiert wird.

Problemstellung:

Wenn ein notwendiges Plug-in (z.B. Password Manager XP browser plug-in) beim Aufruf jeder Webseite unterhalb der Adressleiste die Meldung „Zum Ausführen von … ist Ihre Genehmigung erforderlich.“ hervorruft dann nervt das irgendwann.

Das Browser-Plug-in soll dauerhaft nicht mehr blockiert werden.

Lösung:

Einfach chrome://plugins/ in der Adressleiste eintragen und beim gewünschten Plug-in das Häkchen bei „immer erlaubt“ setzen. Das war es schon.

Aktuelle Einträge »